Neuerscheinung Frühjahr 2020

Sabine Schumann: Heute ist ein guter Tag zu kündigen!

Highlights aus 20 Jahren Personalabteilung

Heute ist ein guter Tag zu kündigen!

Bibliographie:

Sabine Schumann
Heute ist ein guter Tag zu kündigen!

15,90 EUR *
240 Seiten, mehrere Abbildungen
ISBN 13: 978-3-7987-0439-8

Das Buch ist ab sofort lieferbar.

 

Sabine Schumann ist Personalerin aus Leidenschaft und erzählt mit viel Witz und erfrischender Ironie aus ihrer Arbeit in der Personalabteilung. In 28 kurzen Geschichten beleuchtet sie Highlights aus mehr als 20 Jahren Personalarbeit im Konzern, im Mittelstand und in ganz kleinen Familienbetrieben. Mit Herz, Verstand und dem Gesetzbuch in der Hand beschreibt sie ihr Bestreben, das Wohl der Mitarbeiter mit den Unternehmensinteressen in Einklang zu bringen und gibt ehrlich zu, dass das nicht immer klappt. Ganz nebenbei räumt sie mit gängigen Klischees gründlich auf. Sie nimmt den Leser mit in die Untiefen von Vorstellungsgesprächen, die aus dem Ruder laufen und macht auch vor sinnfreien Treffen vor dem Arbeitsrichter nicht Halt.
Ein Muss für alle Personalverantwortlichen, die hier erkennen, dass der Wahnsinn Methode hat und sie mit den Alltagssorgen nicht alleine sind. Gleichzeitig ein spannender Blick hinter die Kulissen der Personalarbeit für all diejenigen, die schon immer mal wissen wollten, was Personalverantwortliche zwischen den Kaffeepausen machen.

Die Autorin

Sabine Schumann ist Personalerin aus Leidenschaft. Ihr Herz schlägt für die Mitarbeiter und sie nimmt mit großem Weitblick und kreativen Lösungsansätzen jede Herausforderung an. Nach ihrem HR-Studium und Lehrjahren in Konzernen wurde sie Personalleiterin im Mittelstand und arbeitet inzwischen als selbstständige Personalberaterin für kleine und mittelständische Unternehmen. Die Highlights aus mehr als 20 Jahren Personalarbeit an der Mitarbeiterfront hat sie hier zusammengetragen.
Ergänzt wird das Buch mit Zeichnungen Ihrer Tochter Jenny Joy Schumann. Die Protagonisten der dargestellten Geschichten setzt sie zeichnerisch um und rundet damit die Anekdoten ab.

 

 
 

Neuerscheinungen Herbst 2019

Anneliese Zorn: Neues Leben im Haus an der Enz

Ein Familienschicksal in stürmischen Zeiten - Fortsetzung von „Das Haus an der Enz“

Neues Leben im Haus an der Enz

Bibliographie:

Anneliese Zorn
Neues Leben im Haus an der Enz
(Fortsetzung des 1. Bandes „Das Haus an der Enz“)

18,90 EUR *
Biographie, 342 Seiten
ISBN 13: 978-3-7987-0434-3

Das Buch ist ab sofort lieferbar.

 

Amalie und ihre Familie kämpfen um ihre Existenz, denn es herrscht – wie in ganz Deutschland – Mangel an allem. Lebensmittel, Kleidung, Brennmaterial gibt es nur gegen Marken und Bezugsscheine, die Schwarzmarktgeschäfte blühen. Der Einfall der Besatzungsmächte, deren Vorschriften zur Entnazifizierung und die Einteilung in Zonen machen es der Bevölkerung zusätzlich schwer. Ehemals stramme Nationalsozialisten stecken in Polizeiuniformen und nehmen sich alle Rechte heraus, Rechnungen werden beglichen, frühere Regimegegner verleumdet. Erpressung und Verrat machen auch vor Amalies Tür nicht Halt. Viele Männer sind nicht aus dem Krieg zurückgekommen oder kehren als Versehrte an Leib und Seele heim, so dass den Frauen die Hauptverantwortung für das Bestehen im Alltag aufgebürdet wird. Amalie wird mit einem unliebsamen Teil ihrer Vergangenheit konfrontiert, auch mancherlei Aufregungen in ihrem familiären Umfeld gilt es zu überstehen, aber Amalie ist stark und stellt sich mutig allen Widrigkeiten. Und es scheint aufwärts zu gehen, die Währungsreform und die DM sind für alle ein Lichtblick. An ihrem siebzigsten Geburtstag blickt Amalie positiv in die Zukunft – für ihre Familie, für den kleinen Ort an der Enz ebenso wie für ganz Deutschland.
(Fortsetzung des 1. Bandes „Das Haus an der Enz“)

Die Autorin

Anneliese Zorn, aufgewachsen in der Nähe von Pforzheim, wo sie das Gymnasium mit dem Abitur abschloss, unterrichtete nach dem Studium der Anglistik und Romanistik viele Jahre am Johannes-Kepler-Gymnasium Weil der Stadt und war für das Regierungspräsidium Stuttgart als Fachberaterin für Französisch und Spanisch tätig. Nach ihrer Verabschiedung in den Ruhestand 2014 widmet sich die ehemalige Studiendirektorin nun verstärkt der Geschichte ihrer Heimat und den tiefgreifenden Ereignissen in Deutschland seit der Jahrhundertwende bis heute.

Dieser Band ist die spannende Fortsetzung von „Das Haus an der Enz – ein Familienschicksal in stürmischen Zeiten“, 2017 im Stieglitz Verlag erschienen. Mit ihrer besonderen Fähigkeit, Historisches in Menschliches zu verwandeln, ist der Autorin ein weiterer ergreifender Familienroman gelungen, der den Leser zum Augenzeugen des Geschehens macht. Anneliese Zorn wohnt in Tiefenbronn und fühlt sich dem Enzkreis sehr verbunden.

Martin Kuhnle: Pilgerwandern im Schwarzwald

Die Hansjakobwege und der Kinzigtäler Jakobusweg

Pilgerwandern im Schwarzwald

Bibliographie:

Martin Kuhnle
Pilgerwandern im Schwarzwald

15,20 EUR *
Bildband, 96 Seiten
ISBN 13: 978-3-7987-0435-0

Das Buch ist ab sofort lieferbar.

 

Pilgerwandern im Schwarzwald, das ist Waldbaden, Natur pur, eine Meditation im Freien, eine innere Einkehr. Wer sich darauf einlässt, wird der Schöpfung ein kleines Stückchen näher kommen.
Der Kinzigtäler Jakobusweg sowie der Kleine und Große Hansjakobweg durchstreifen den mittleren Schwarzwald, etwa zwischen Feldberg und dem Nationalpark. Entdecken und erleben Sie mit diesem Bildband die einzigartige Schönheit dieser Region und wandern auf einem Teilstück des weltbekannten „Muschelwegs“ nach Santiago de Compostela in Spanien sowie auf den Spuren des Gelehrten, Schriftstellers und Pfarrers Heinrich Hansjakob (1837 – 1916), der den Schwarzwald so sehr liebte und ihn sogar als sein „Paradies“ bezeichnete.
Rund 70 Hinweistafeln mit Originalzitaten aus seinen Büchern machen den großen Hansjakobweg zu einem besonderen Pilgerweg.

Der Autor
Der Gitarrist und Musikerzieher Martin Kuhnle ist grenzenlos naturverbunden. Er lebt am Schwarzwaldnordrand und leitet eine private Musikschule. Er ist ausgebildeter Wanderführer und in jeder freien Minute im Schwarzwald unterwegs.
Mehr Informationen über ihn finden Sie auf seiner Internetseite: www.martin-kuhnle.de.


 
 
 

* Alle Preisangaben inkl. MWSt. zuzüglich Versandkosten

Stieglitz Verlag Karl Elser GmbH · Kißlingweg 35 · 75417 Mühlacker · Telefon: +49 (0)7041-805-0 · info@stieglitz-verlag.de