Neuerscheinungen Winter 2017 / Frühjahr 2018

Martin Kuhnle: Der Seensteig

Naturperlen im Nationalpark Schwarzwald

Der Seensteig

Bibliographie:

Martin Kuhnle
Der Seensteig

19,80 EUR *
Bildband, 116 Seiten
ISBN 10: 3-7987-0429-5
ISBN 13: 978-3-7987-0429-9

Das Buch ist in Kürze lieferbar.

 

Willkommen im Wanderparadies Seensteig – ein Fernwanderweg der absoluten Spitzenklasse durch eine der schönsten Landschaften Mitteleuropas. Bei jedem Schritt lässt man den Alltag ein kleines Stückchen weiter hinter sich. Alle Sinne dürfen sich erfreuen an der frischen Luft, den schönen An- und Ausblicken und an der wunderbaren Stille. Der Seensteig ist das Highlight im Baiersbronner Wanderhimmel, geballte Natur, wie sie abwechslungsreicher kaum sein könnte. Seen, Wasserfälle, Bergbäche, baumfreie Grindenflächen mit schönen Fernsichten und herrliche Schwarzwaldtäler zeigen den Wanderern die einzigartige Schönheit des Schwarzwalds und Nationalparks. Zwar liegen nicht alle der neun Seen, die der Seensteig streift, direkt im Nationalpark, aber trotzdem sehr nah an seinem Gebiet, was den Titel „Naturperlen im Nationalpark Schwarzwald“ rechtfertigt. Beim Seensteig jagt ein Naturschauspiel das andere. Vielfältigkeit und Abwechslung sind auf dem etwa 90 Kilometer langen Wanderweg garantiert.
Der Seensteig hat ein eigenes Logo als Wegzeichen, ein Sechseck mit einer symbolischen Sonne über einem See und der Aufschrift „Wanderhimmel Seensteig“.

Der Autor
Der Gitarrist und Musikerzieher Martin Kuhnle ist grenzenlos naturverbunden. Er lebt am Schwarzwaldnordrand und leitet eine private Musikschule. Er ist ausgebildeter Wanderführer und in jeder freien Minute im Schwarzwald unterwegs.
Mehr Informationen über ihn finden Sie auf seiner Internetseite: www.martin-kuhnle.de.

Karin de la Roi-Frey: Mütter berühmter Schwabenköpfe

Unerforschte Gebiete der württembergischen Geschichte

Mütter berühmter Schwabenköpfe

Bibliographie:

Karin de la Roi-Frey
Mütter berühmter Schwabenköpfe

16,60 EUR *
Taschenbuch, 305 Seiten
ISBN 13: 978-3-7987-0428-2

Das Buch ist ab sofort lieferbar.

 

Ob die "Mütter berühmter Schwabenköpfe" in jahrelangem intensivem Briefwechsel das Leben ihres Sohnes beratend begleiten, für seine Thronrechte streiten, ihm die ersten Lateinkenntnisse vermitteln, sein angestrengtes Arbeiten mit liebender Fürsorge begleiten, seinen Erfolg als Arzt und Dichter oder den Aufstieg des Hauses zum führenden Verlag miterleben oder viel zu früh an seinem Grab stehen müssen - Rosine Elisabeth Uhland, Herzogin Maria Augusta, Maria Magdalena Hegel, Friederike Schwab, Friederike Kerner, Rosalie Cotta und Wilhelmine Hedwig Hauff werden hier zum ersten mal in den vielen Facetten ihres Lebens vorgestellt. Die aufregenden und informativen sieben Kapitel dieses Buches führen in neue, bisher unerforschte Gebiete der württembergischen Geschichte und stellen eine Bereicherung der Geistes- und Kulturgeschichte des Landes dar.

Die Autorin
Die Autorin Karin de la Roi-Frey ist auf der Nordseeinsel Föhr aufgewachsen. Inzwischen lebt sie seit vielen Jahren in Baden-Württemberg und fühlt sich in der Heimat ihres Ehemannes sehr wohl. Das unterstreichen auch die vielen Veröffentlichungen der promovierten Historikerin zur Landesgeschichte. In Vorträgen, als Autorin so bekannter Bücher wie "Mütter berühmter Schwabenköpfe" und als Mitarbeiterin verschiedener Tageszeitungen gilt ihr Interesse vor allem dem Alltag in vergangener Zeit und historischen Biographien. Im Stieglitz-Verlag erschien 2012 "Mutig, erfolgreich und gut", 2013 "Hedwig Heuss - die vergessene First Lady" und 2015 "Das g'scheite Minele und andere tüchtige Weibsleut".

 
 
 

Heidrun Vondung: Rosen, Tulpen, Nelken ...

Die Welt von gestern im Poesiealbum

Heidreun Vondung: Rosen, Tulpen, Nelken ...

Bibliographie:

Heidrung Vondung
Rosen, Tulpen, Nelken

16,50 EUR *
153 Seiten
ISBN 10: 3-7987-0425-2
ISBN 13: 978-3-7987-0425-1

Das Buch ist ab sofort lieferbar.

 

Für ein heranwachsendes Mädchen vor fünfzig oder sechzig Jahren gab es kaum einen größeren Schatz als ein Poesiealbum. Eltern und Verwandte trugen sich ein; das war Pflicht. Als besondere Ehre empfand man es, wenn auch Lehrer und Lehrerinnen einen mit einem ausgefallenen Vers beglückten. Und die besten Freundinnen besiegelten auf ihre Weise den Freundschaftsbund.
Heidrun Vondung gelingt es, hinter diesen Versen die Lebenswelt und Atmosphäre der damaligen Zeit lebendig zu machen, aus dem Blick einer Elfjährigen, die nicht immer alles verstand, was sie sah und hörte.
Viele Leserinnen werden sich in die Jahre ihrer eigenen Schulzeit zurückversetzt fühlen, in Erinnerung schwelgen und sogar ihr eigenes Poesiealbum wieder hervorholen.

Die Autorin
Geboren wurde sie 1950 in Tübingen, aufgewachsen ist sie in Calw. Zunächst Ausbildung als Kindergärtnerin am Fröbel-Seminar, Stuttgart, dann Begabtensonderprüfung in Aachen mit anschließendem Studium für das Lehramt Sekundarstufe I an der RWTH Aachen. Tätigkeit als Lehrerin an verschiedenen Haupt- und Grundschulen in Rheinland-Pfalz und seit 1993 in Siegen. Seit Februar 2016 im Ruhestand.
Bisherige Veröffentlichung: Das große Himmelsweh. Kindheitstage, Mädchenträume. Nürtingen: Verlag Sindlinger-Burchartz 2001 (mehrere Rezensionen, Lesungen, Präsentatio bei SWR-Fernsehen, Reihe "Menschenskinder").

 

* Alle Preisangaben inkl. MWSt. zuzüglich Versandkosten

Stieglitz Verlag Karl Elser GmbH · Kißlingweg 35 · 75417 Mühlacker · Telefon: +49 (0)7041-805-0 · info@stieglitz-verlag.de