Neuerscheinungen Herbst 2019

Anneliese Zorn: Neues Leben im Haus an der Enz

Ein Familienschicksal in stürmischen Zeiten - Fortsetzung von „Das Haus an der Enz“

Neues Leben im Haus an der Enz

Bibliographie:

Anneliese Zorn
Neues Leben im Haus an der Enz
(Fortsetzung des 1. Bandes „Das Haus an der Enz“)

18,90 EUR *
Biographie, 342 Seiten
ISBN 13: 978-3-7987-0434-3

Das Buch ist ab sofort lieferbar.

 

Amalie und ihre Familie kämpfen um ihre Existenz, denn es herrscht – wie in ganz Deutschland – Mangel an allem. Lebensmittel, Kleidung, Brennmaterial gibt es nur gegen Marken und Bezugsscheine, die Schwarzmarktgeschäfte blühen. Der Einfall der Besatzungsmächte, deren Vorschriften zur Entnazifizierung und die Einteilung in Zonen machen es der Bevölkerung zusätzlich schwer. Ehemals stramme Nationalsozialisten stecken in Polizeiuniformen und nehmen sich alle Rechte heraus, Rechnungen werden beglichen, frühere Regimegegner verleumdet. Erpressung und Verrat machen auch vor Amalies Tür nicht Halt. Viele Männer sind nicht aus dem Krieg zurückgekommen oder kehren als Versehrte an Leib und Seele heim, so dass den Frauen die Hauptverantwortung für das Bestehen im Alltag aufgebürdet wird. Amalie wird mit einem unliebsamen Teil ihrer Vergangenheit konfrontiert, auch mancherlei Aufregungen in ihrem familiären Umfeld gilt es zu überstehen, aber Amalie ist stark und stellt sich mutig allen Widrigkeiten. Und es scheint aufwärts zu gehen, die Währungsreform und die DM sind für alle ein Lichtblick. An ihrem siebzigsten Geburtstag blickt Amalie positiv in die Zukunft – für ihre Familie, für den kleinen Ort an der Enz ebenso wie für ganz Deutschland.
(Fortsetzung des 1. Bandes „Das Haus an der Enz“)

Die Autorin

Anneliese Zorn, aufgewachsen in der Nähe von Pforzheim, wo sie das Gymnasium mit dem Abitur abschloss, unterrichtete nach dem Studium der Anglistik und Romanistik viele Jahre am Johannes-Kepler-Gymnasium Weil der Stadt und war für das Regierungspräsidium Stuttgart als Fachberaterin für Französisch und Spanisch tätig. Nach ihrer Verabschiedung in den Ruhestand 2014 widmet sich die ehemalige Studiendirektorin nun verstärkt der Geschichte ihrer Heimat und den tiefgreifenden Ereignissen in Deutschland seit der Jahrhundertwende bis heute.

Dieser Band ist die spannende Fortsetzung von „Das Haus an der Enz – ein Familienschicksal in stürmischen Zeiten“, 2017 im Stieglitz Verlag erschienen. Mit ihrer besonderen Fähigkeit, Historisches in Menschliches zu verwandeln, ist der Autorin ein weiterer ergreifender Familienroman gelungen, der den Leser zum Augenzeugen des Geschehens macht. Anneliese Zorn wohnt in Tiefenbronn und fühlt sich dem Enzkreis sehr verbunden.

Martin Kuhnle: Pilgerwandern im Schwarzwald

Die Hansjakobwege und der Kinzigtäler Jakobusweg

Pilgerwandern im Schwarzwald

Bibliographie:

Martin Kuhnle
Pilgerwandern im Schwarzwald

15,20 EUR *
Bildband, 96 Seiten
ISBN 13: 978-3-7987-0435-0

Das Buch ist noch nicht lieferbar.

 

Pilgerwandern im Schwarzwald, das ist Waldbaden, Natur pur, eine Meditation im Freien, eine innere Einkehr. Wer sich darauf einlässt, wird der Schöpfung ein kleines Stückchen näher kommen.
Der Kinzigtäler Jakobusweg sowie der Kleine und Große Hansjakobweg durchstreifen den mittleren Schwarzwald, etwa zwischen Feldberg und dem Nationalpark. Entdecken und erleben Sie mit diesem Bildband die einzigartige Schönheit dieser Region und wandern auf einem Teilstück des weltbekannten „Muschelwegs“ nach Santiago de Compostela in Spanien sowie auf den Spuren des Gelehrten, Schriftstellers und Pfarrers Heinrich Hansjakob (1837 – 1916), der den Schwarzwald so sehr liebte und ihn sogar als sein „Paradies“ bezeichnete.
Rund 70 Hinweistafeln mit Originalzitaten aus seinen Büchern machen den großen Hansjakobweg zu einem besonderen Pilgerweg.

Der Autor
Der Gitarrist und Musikerzieher Martin Kuhnle ist grenzenlos naturverbunden. Er lebt am Schwarzwaldnordrand und leitet eine private Musikschule. Er ist ausgebildeter Wanderführer und in jeder freien Minute im Schwarzwald unterwegs.
Mehr Informationen über ihn finden Sie auf seiner Internetseite: www.martin-kuhnle.de.

Bildband, 96 Seiten

ISBN 10: 3-7987-0435-X
ISBN 13: 978-3-7987-0435-0

 
 
 

Neuerscheinungen Frühjahr 2019

Karin de la Roi-Frey: Wyker Bilder

... die wir fast vergaßen

Wyker Bilder, die wir fast vergaßen

Bibliographie:

Karin de la Roi-Frey
Wyker Bilder, die wir fast vergaßen

24,95 EUR *
Bildband, 164 Seiten
ISBN 13: 978-3-7987-0432-9

Das Buch ist ab sofort lieferbar.

 

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums von Wyk als Seebad lade ich Einheimische und Gäste mit diesem Buch ein zu einem Spaziergang durch ein Wyk, das wir fast vergaßen. Über zweihundert Bilder von denen einige in das letzte Jahrhundert zurückreichen, erzählen von Menschen, Häusern, Straßen und Schiffen, die einst den Wyker Alltag ausmachten. Dazu gehören auch die Sturmfluten und das Badeleben. Manches wie die Sandburgen am Strand ist verschwunden. Vieles hat sich geändert und weiterentwickelt, wie die zahlreichen Fotos dieses Buches zeigen. Das vorliegende Buch „Wyker Bilder, die wir fast vergaßen“ spürt der Biographie dieses Inselortes nach. Es gibt Antwort auf die Frage „Wie war das damals?“, ruft vielleicht auch versunkene Erinnerungen wach oder regt zum Erzählen über ein Wyk an, das wir fast vergaßen.

Die Autorin
Dr. Karin de la Roi-Frey ist auf der Nordseeinsel Föhr aufgewachsen. Inzwischen lebt sie seit vielen Jahren in Baden-Württemberg und fühlt sich in der Heimat ihres Ehemannes sehr wohl. Das unterstreichen auch die vielen Veröffentlichungen der promovierten Historikerin. In Vorträgen und als Mitarbeiterin verschiedener Tageszeitungen gilt ihr Interesse vor allem dem Alltag in vergangener Zeit und historischen Biographien.
Im Stieglitz Verlag erschienen: „Mutig, erfolgreich und gut“, „Hedwig Heuss – die vergessene First Lady“, „Das g’scheite Minele und andere tüchtige Weibsleut“ und „Mütter berühmter Schwabenköpfe“.

Martin Kuhnle: Wandern mit Genuss - Teil 2

Im Schwarzwald unterwegs, Wanderbuch & Kochrezepte

Wandern mit Genuss - Teil 2

Bibliographie:

Martin Kuhnle
Wandern mit Genuss - Teil 2

14,90 EUR *
120 Seiten
ISBN 13: 978-3-7987-0433-6

Das Buch ist ab sofort lieferbar.

 

Beim Wandern entsteht ein modernes Lebensgefühl, das sich in Form von entschleunigter Selbst- und Welterkenntnis zeigt. Das Wandern erfreut sich einer großen Beliebtheit, die jährlich größer wird. Wandern ist schön – ganz besonders im Schwarzwald. Es bedeutet Outdoorsport der Superlative, mit einem ausgeklügelten Wanderwegenetz, das keine Wünsche offen lässt. So werden in diesem Buch auch die Einkehrmöglichkeiten unterwegs genannt, und einige Gastronomen haben uns freundlicherweise auch einige Rezepte geschickt zum Genießen Zuhause. Die Vielfalt der Landschaft deckt sich mit der Vielfalt der Gaumenfreuden. Das Wandern soll ein Genuss für Körper, Geist und Seele sein.

Der Autor
Der Gitarrist und Musikerzieher Martin Kuhnle ist grenzenlos naturverbunden. Er lebt am Schwarzwaldnordrand und leitet eine private Musikschule. Er ist ausgebildeter Wanderführer und in jeder freien Minute im Schwarzwald unterwegs.
Mehr Informationen über ihn finden Sie auf seiner Internetseite: www.martin-kuhnle.de.

 
 
 

* Alle Preisangaben inkl. MWSt. zuzüglich Versandkosten

Stieglitz Verlag Karl Elser GmbH · Kißlingweg 35 · 75417 Mühlacker · Telefon: +49 (0)7041-805-0 · info@stieglitz-verlag.de